Aktuelles

04.04.2016

Rally Obedience

Am 02./03.04.2016 fand das zweite Rally Obedience Turnier beim MV Recklinghausen statt.
Bereits vorher waren wir am 16./17.01. mit zwei Mannschaften bei der Rally Obedience Mannschaftsmeisterschaft anlässlich der Doglive in der Halle Münsterland am Start. Die Mannschaften Waldflitzer Recklinghausen (Elvira mit Prada, Maria mit Blaika, Erika mit Shorty und Tanja mit Mia) und Bunte Chaospfoten Recklinghausen (Nadja mit Amy, Sonja mit Sam, Michaela mit Cooper und Moni mit Lilli) konnten dort die Plätze 20 und 22 von 39 Mannschaften erreichen.
Am 27./28.02. waren wir mit 11 Teams in Marl-Sickingmühle am Start. Dort gab es bei uns zwar noch keine „vorzüglichen“ Leistungen, aber Susi mit Phoenix in der Seniorenklasse und Prada mit mir in der Klasse 3 konnten jeweils den 3. Platz mit einem „sehr gut“ erreichen.
Unser Turnier war wie im vergangenen Jahr für einen Tag geplant. Aber wie bereits im letzten Jahr konnten wir uns vor Anmeldungen kaum retten, sodass wir wieder um einen zweiten Tag erweitert haben. Dies ging vor allem deshalb, weil sich Jutta Scholl als Richterin bereit erklärt hatte, auch noch einen zweiten Tag zu uns zu kommen. Vielen Dank also zunächst an Jutta, eine tolle RO-Richterin, die immer freundlich und nett ist und zudem auch noch ganz viele Punkte für fast alle Teilnehmer dabei hatte. Gutes Wetter gab es auch noch, was will man also mehr.
Am Samstag starteten wir dann zunächst mit der Klasse 3, in der ich mit Prada vertreten bin. Bei uns lief es diesmal leider nicht ganz so gut. Prada musste mal wieder alles kommentieren und möglichst gleichzeitig machen. Dann noch meine Fehler . Na ja, am Ende war ich mit einem „gut“ noch sehr gut bedient. In der anschließenden Klasse 2 waren Erika mit Shorty und Nadja mit Amy am Start. Erika und Shorty konnten bei ihrem ersten Start in dieser Klasse gleich ein „vorzügliches“ Ergebnis erreichen und wurden 3. in dieser Klasse. Shorty (und natürlich auch Erika) waren klasse, Glückwunsch. Nadja und Amy erreichten ein „sehr gut“.
In der Klasse 1 hatten wir 7 Teams am Start. Und ich kann sagen, alle haben tolle Leistungen gezeigt. Ganz besonders gut waren Susanne und Bianca, die mit 97 von 100 möglichen Punkten Platz 3 von 32 Startern erreichen konnten. Auch die anderen Teams konnten alle gute bis sehr gute Wertnoten erhalten. Glückwunsch an alle, ich bin stolz auf Euch :-)
Damit konnten bereits zwei der Pokale bei unserem Verein bleiben. So konnte es am Sonntag gerne weitergehen.
Und am Sonntag ging es so weiter. Die Senioren starteten zuerst. Und wieder überraschte Susi (diesmal mit Phoenix) uns alle. Grandiose 99 Punkte und damit der erste Platz in dieser Klasse. Wieder kann ich nur sagen, toll – ich freue mich wirklich für meine Teams. In der darauffolgenden Beginnerklasse waren 3 Jugendliche am Start, leider niemand aus unserem Verein.
In der Beginnerklasse der Erwachsenen waren es 45 Teams, ein wirklich großes Teilnehmerfeld. Dort waren Gaby mit Luna und Sandra mit Neville (erster Start überhaupt) und Laysha dabei. Und wieder konnten wir einen der vorderen Plätze belegen. Gaby mit Luna wollten es uns allen zeigen, sie erreichten ebenfalls überragende 99 Punkte und Platz 3 in dieser Klasse.
Auch wenn ich mich wiederhole: Glückwunsch an alle Teams, ihr wart nicht nur auf dem Platz gut, nein alles (die ganze Organisation) hat super geklappt. Vielen Dank auch an die nicht RO-Verrückten, die in der Küche und rundherum dabei sind und helfen. Ich bin stolz auf „meinen“ Verein und meine Teams, bleibt so und ich werde Euch noch lange ärgern :-)
Elvira Philipp

Die kompletten Ergebnislisten findet ihr hier:

RO-Ergebnisse 02.04.2016

RO-Ergebnisse 03.04.2016


02.11.2015

BH-Prüfung am 31.10.2015 beim MV Recklinghausen

Am 31.10.2015 fand die diesjährige Herbstprüfung für Begleithunde in unserem Verein statt. Gutes Wetter, ein netter Richter und voll motivierte Teilnehmer trafen aufeinander. 9 von 10 Teams konnten die Prüfung erfolgreich absolvieren, 1 Team war leider etwas indisponiert, aber beim nächsten Mal klappt es bestimmt :-)

Die glücklichen Teams waren:
Greta Schürmann mit Joey, Nadja Schlicht mit Quito, Karola Gaidies mit Fly, Mareike Zolna mit Brenda, Klaus Podlech mit Sky, Claudia Trachternach mit Fiene, Susanne Stramka mit Nala, Marco Templin mit Balu und Michaela Garwer mit Neville

05.10.215

OB-Turnier am 03.10.2016 beim MV Recklinghausen

Schon wieder war ein Jahr um und das diesjährige OB-Turnier stand am 03.10.2015 an. Der Wettergott meinte es nur gut, trockenes und sonniges, aber nicht zu heißes Wetter. Ton Hoffmann als Richter war den letztendlich19 Startern mit 21 Hunden wohlgesonnen, leider hatten krankheitsbedingt 4 Starter kurzfristig absagen müssen. Die beste Starterin unseres Vereines war Sonja Turek mit Sam in der Beginnerklasse mit einem Vorzüglich und 242 Punkten. Das reichte für den 2. Platz in dieser Klasse. Alle Ergebnisse kann man >>hier<< nachlesen.


14.07.2015

Agility-Turnier am 11.07.2015

Am vergangenen Samstag fand unser diesjähriges Agility-Turnier bei allerbestem Wetter mit viel Sonne auf unserer Platzanlage statt.
Als Richter hatten wir Hans-Jürgen Krüger und als Richteranwärter Dirk Kuschnierz bei uns zu Gast, die für alle Klassen schöne, wenn auch für einige nicht ganz leichte Parcoure stellten.
Von den insgesamt 88 Startern (leider hatten einige noch ganz kurzfristig abgesagt) waren von unserem Verein Vanessa, Birgit, Barbara, Walter und ich mit Milano, Pirate, Akai, Buca, Ansa und Prada am Start. Unser Kleinster, Milano, wurde in der Klasse A1 Small mit nur einigen Zeitfehlern Zweiter, im Jumping reichte es bei ihm zum dritten Platz. Walter und Ansa erreichten in der Klasse A2 Large einen guten 5. Platz von 11 Startern. In der Klasse A1 Large erreichte Prada mit mir ebenfalls einen 5. Platz, allerdings auch mit einigen Parcourfehlern. Die anderen Starter unseres Vereines hatten an diesem Tage leider nicht so viel Glück, da wird es beim nächsten Turnier sicher wieder besser.
Insgesamt gelang in den A-Läufen nur 6 Teams ein fehlerfreier Lauf. Alle Ergebnisse könnt ihr >>hier<< nachlesen.
Vielen Dank allen Helfern in der Küche, auf dem Platz, den Zeitnehmern, dem Büroteam und vor allem Kuni als Sprecher. Ich freue mich jetzt schon auf unser nächstes Turnier.
Elvira



11.05.2015

DVG Bundessiegerprüfung Rally Obedience am 02./03.05.2015

Am 02./03.05.2015 fand die erstmalig stattfindende BSP Rally Obedience in Hiddenhausen statt. Der MV Recklinghausen war mit 8 Teams, alle am Samstag, am Start.
Es war ein sehr schönes Wochenende mit viel Sonne, einer guten Gemeinschaft, die viel Spaß hatte und auch ordentlichen Ergebnissen. Die sehr gut organisierte Veranstaltung fand in zwei nebeneinander liegenden Parcouren statt. Es waren anspruchsvolle Laufwege mit vielen MSÜ (Mehrschildübungen) und mit einer BSP-entsprechenden Bewertung. Die tolle Gemeinschaft innerhalb des LV Westfalen hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die T-Shirts des LV und die tollen Teilnehmerschleifen trugen natürlich auch zur guten Laune bei.


Die Starter der Klasse 1, unter ihnen auch Jochen mit Emil waren gleich ganz in der Frühe dran. Leider war die Konzentration noch nicht ganz so gut und gleich bei der ersten Übung gab es Fehler. Wer bereits einmal RO gelaufen ist, weiß, dass damit häufig gleich der ganze Lauf nicht mehr in der gewohnten Präzision gezeigt werden kann, man überlegt dann einfach noch zu viel. Jochen erreichte aber noch ein Gut mit 73 Punkten und wurde 27. von 39 Startern. Kurz vor Mittag waren dann unsere 4 Teams in der Beginnerklasse am Start, die alle noch nicht auf so einer großen Prüfung gelaufen sind.

Linda und Lou waren die ersten im Ring. Und die beiden haben es nicht nur gut, sondern sogleich vorzüglich gemacht. Sie erreichten ein Vorzüglich mit 93 Punkten und belegten damit Rang 17 von 58 Startern. Kurz danach kamen Nadja und Amy, und auch sie konnten die Übungen mit einem Vorzüglich mit 91 Punkten und Rang 21 abschließen. Moni mit Lilli waren die nächsten. Dort hat es zwar nicht zu einer Qualifikationspunktzahl gereicht, aber beim ersten großen Turnier mit 58 Punkten Rang 46. Als letzte Starterin war Sonja mit Sam an der Reihe. Sonja besiegte ihre Nervosität und belegte mit Sam am Ende mit einem Gut und 77 Punkten Rang 46. Am Nachmittag waren dann die Teams der Klasse 2 am Start. Als erste musste Margit mit Spencer in den Ring. Spencer war leider nicht ganz bei der Sache und so bekamen die beiden am Ende leider nur 61 Punkte, was Rang 38 von 50 Startern bedeutete. Als nächstes kamen Prada und ich zu unserer Vorstellung. Den ganzen Tag in der Sonne, so hoffte ich doch, Prada wäre etwas geschafft und ruhiger. Leider war dem nicht so, kaum im Parcour, hätte sie am liebsten wieder alles gleichzeitig gemacht. Ich hatte Mühe, sie etwas „runterzufahren“, was mir zum Glück auch ein wenig gelang, wie die Richterin am Ende lobend erwähnte. Wir bekamen ein Sehr gut mit 82 Punkten und wurden 12. In der Klasse 2 war dann als letzte von uns Maria mit Blaika am Start. Die beiden lieferten eine ordentliche Vorstellung ab und erreichten ein Gut mit 78 Punkten und damit Platz 18.

Zum Schluss kann ich nur sagen, es war eine tolle Veranstaltung mit tollen Mitstartern. Es hat Spaß gemacht und ich freue mich auf eine ähnliche Veranstaltung im nächsten Jahr.
Elvira




24.03.2015

Rally Obedience

Die Rally Obedience Teams vom MV Recklinghausen haben die Turniersaison eröffnet
Am 28.02./01.03. beim Turnier in Marl-Sickingmühle waren 14 Teams am Start. In der Klasse 2 waren 4 Teams, in der Klasse 1 ein Team und in der Beginnerklasse 9 Teams, darunter viele Erststarter dabei. Besonders überraschte uns Susi mit Bianca, die 98 von 100 möglichen Punkten und damit ein Vorzüglich in der Beginnerklasse erreichte. Außerdem haben wir uns alle sehr für Lieselotte und ihre Biene gefreut. Die Beiden bestanden ihre erste Prüfung in der Beginnerklasse mit einem Gut, und das auf einem fremden Platz, den Biene doch recht interessant und gut riechend fand.
Hier die einzelnen Ergebnisse:
Klasse 2
Elvira Philipp mit Prada – 83 Punkte – sehr gut – 3. Platz
Margit Hasler mit Spencer – 83 Punkte – sehr gut – 4. Platz
Maria Fork mit Blaika – 76 Punkte – gut – 8. Platz
Miriam Dittrich mit Hummel – 62 Punkt – NQ – 10. Platz
Klasse 1
Susanne Baumhoer mit Phoenix – 49 Punkte – NQ – 22. Platz
Beginner
Susanne Baumhoer mit Bianca – 98 Punkte – vorzüglich – 5. Platz
Sandra Schmitz mit Bowie – 91 Punkte – vorzüglich – 18. Platz
Jochen Schröder mit Emil – 90 Punkte – vorzüglich – 19. Platz
Nadja Schlicht mit Amy – 88 Punkte – sehr gut – 25. Platz
Linda Leder mit Lou – 72 Punkte – gut – 41. Platz
Monika Krawitz mit Fynn – 70 Punkte – gut – 43. Platz
Lieselotte Gehrke mit Biene – 70 Punkte – gut – 44. Platz
Ursula Mutzenbach mit Bonjuc – 68 Punkte – NQ – 45. Platz
Sonja Turek mit Sam – 54 Punkte – NQ – 48. Platz

Am 21./22.03. war es dann soweit. Unser erstes selbst ausgerichtetes RO Turnier fand auf unserem Platz statt. Bereits am Tag des Meldebeginns mussten wir feststellen, dass das geplante Ein-Tagesturnier nicht ausreichen würde. Wir bekamen so viele Meldungen, es war kaum zu glauben. Am Samstag starteten dann die Starter der Klassen 3, 2, 1 und Senioren. Leider war das bestellte Wetter noch unterwegs und kam erst einen Tag später. Aber trotzdem war es ein schöner Tag mit vielen netten Startern. Wir selbst hatten 20 ! Teams am Start.

In allen Klassen (außer Kl. 3) war der MV Recklinghausen vertreten. Fast alle Teams brachten gute bis vorzügliche Leistungen. Besonders gut lief es bei Margit und Spencer, die die Klasse 2 mit 97 Punkten gewannen. In der Klasse 1 ging der Sieg ebenfalls an uns, Birgit mit Pirate siegte mit 99 Punkten. In der Seniorenklasse erreichte Reinhard mit Freydis den 3. Platz. Damit blieben drei der Pokale bei uns, was mich sehr freute.
Am Sonntag starteten dann 49 Beginner und nochmals 10 Klasse 1-Starter. Zum Glück regnete es nicht mehr und es blieb den ganzen Tag trocken, wenn auch kalt.
Auch hier sind die drei „vorzüglichen“ Leistungen hervorzuheben. Nadja verlief sich nicht (wie in Marl-Sickingmühle) und erreichte 96 Punkte, Sandra erreichte mit Laysha bei ihrem ersten Start 94 Punkte und auch Sonja besiegte ihre Nerven und bekam mit Sam 90 Punkte. Fast alle
Starter, die in Marl dabei waren, konnten ihre Ergebnisse verbessern. Und hier ist natürlich wieder Lieselotte zu erwähnen, die mit Biene tolle 76 Punkte erreichte.
Die gesamten Ergebnisse findet ihr hier: >21.03.2015< und >22.03.2015<
Jetzt mit diesen Ergebnissen haben einige den Mut gefunden, sich für die erstmals stattfindende Bundessiegerprüfung zu bewerben, die am 02./03.05. in Hiddenhausen stattfindet. Drücken wir die Daumen, dass alle acht gemeldeten Teams dabei sein dürfen.
Was übrigens besonders erwähnenswert ist, viele Starter lobten unsere gute und reichliche Auswahl bei der Verpflegung. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.
Elvira

 
 

07.November 2014

Herbst-THS-Turnier „Renaissance Cup“ beim MV Recklinghausen 25./26. Oktober 2014


Zum Saisonabschluß war unser Turnier doch noch ganz gut besucht. Das Wetter war Hundesport tauglich, und wir hatten in allen Disziplinen „alte Hasen“ und auch Neueinsteiger am Start.

In der Königsdisziplin Vierkampf gewannen Raphaela mit Sofie, 45/255 Punkte, Stephan mit Lotta, 53/272 Punkte und Jochen mit Emil, 59/275 Punkte den „Renaissance Cup“. Dabei werden die drei besten Vierkämpfer eines Vereins gewertet. Außerdem belegten Stephan & Lotta und Jochen & Emil den 1. Platz in ihrer Altersklasse und Raphaela & Sofie den 2. Platz. Werner mit Dorie, 37/235 Punkte, Nadine mit Ole, 50/240 Punkte, und Elvira mit Prada, 53/234 Punkte starteten auch im VK 3.

Im VK 2 stellten sich folgende Teams dem Leistungsrichter Andreas Erdner: Detlef mit Dante, 45/243 Punkte, 1. Platz. Helen mit Bo, 49/224 Punkte, 1. Platz. Eve mit Ben, 52/248 Punkte, 1. Platz. Susanne mit Maya erhielten 48/224 Punkte und Jessica mit Wolke 50/247 Punkte.
Im VK 1 waren am Start: Marco mit Finn, 46/243 Punkte, Janika mit Zauber, 46/183 Punkte, Vanessa mit Emma, 46/243 Punkte und Vanessa mit Milano, 48/176 Punkte.
Der Dreikampf wird immer gerne als Einsteiger-Disziplin angenommen. Helen mit Paula erliefen 170 Punkte, Lena mit Quito 66 Punkte, Denise mit Finn 198 Punkte, Michaela mit Nala 168 Punkte, Tanja mit Mia 181 Punkte, Christiane mit Linus 189 Punkte und Agnes mit Oscar 187 Punkte.
Der Sonntagmorgen begann wie immer mit den Geländeläufen. Auf 5000m waren am Start: Janika mit Paris, Walter mit Michiko, Olli mit Dona und Raphaela mit Sofie. Alle Läufer belegten den 1. Platz in ihrer Altersklasse.
Danach kamen die 2000m Läufer: Jesko mit Janosch und Walter mit Michiko belegten den 1. Platz. Janika mit Paris den 2. Platz.
Den Abschluß machte der Hindernislauf. Olli mit Dona, Helen mit Bo, Sonja mit Sam und Elvira mit Prada gaben noch einmal alles.
Birgit



03.November 2014

Begleithundeprüfung am 01.11.2014 beim MV Recklinghausen



Am 01.11.2014 war es mal wieder soweit. Sechs Mensch-Hund-Teams und ein Gastteam stellten sich der Richterin Karola Gaidies vor, um die Begleithundeprüfung zu bestehen. Die erfolgreichen Teams waren Lieselotte (unsere älteste aktive Seniorin) mit ihrem Dackel Biene, Monika mit Fynn, Linda mit Lou, Tanja mit Mia und unser Gast Doris mit Campari. Leider hatten die Vierbeiner von Lena (Quito) und Sandra (Leon) andere Vorstellungen vom Prüfungsablauf, so dass sie die Prüfung noch einmal wiederholen müssen.


LG Elvira



01. August 2014

DVG-Bundessiegerprüfung

THS am 26./27. Juli 2014 in Alsdorf Landesverband Nord-Rheinland

Mit 10 Teams und vielen Schlachtenbummlern sind wir bei bestem Sommerwetter nach Alsdorf gereist. Es war eine super Stimmung auf dem Sportplatz, die bei den CSC-Läufen ihren Höhepunkt erreichte. Die Verpflegung des Ausrichter MV Alsdorf-Wilhelmschacht-Busch war genial. An dieser Stelle ein Lob an alle fleißigen Helfer.
Samstagmorgen begannen die Geländeläufe. Trotz der schwierigen, nassen Strecke konnten wir einen Bundes-Jugendsieger über 2000m verbuchen. Jesko Niemann & Janosch errangen den Titel in einer Zeit von 8:47 min. Walter Kreutner & Ansa belegten den 3. Platz in 9:22 min. und Janika Pfnister & Paris den 10. Platz in 10:31 min.
In der 5000m Distanz freute sich Walter Kreutner über den Vize-Bundessieger mit seiner Michiko (28:05 min.) und den 3. Platz mit Ansa (28:29 min.). Marco Templin & Ole liefen in einer Zeit von 24:38 min. auf den 7. Platz und Oliver Petek & Dona in 24:43 min. auf den 8. Platz.
In der Königsdisziplin Vierkampf 3 hatten wir 5 Teams am Start. Stephan Schreiter & Lotta teilten sich den 2. Platz mit 276 Punkten auf dem Treppchen mit Christian Ingenerf & Brooke vom HSV Do.-Wickede-Asseln. Jochen Schröder & Emil erreichten mit 272 Punkten Platz 4 und Werner Steier & Dorie mit 254 Punkten Platz 4. Raphaela Koller`s Sofie hatte andere Pläne und versemmelte die Unterordnung und 2 Laufdisziplinen. 233 Punkte waren das Ergebnis. Elvira Philipp & Prada erhielten 242 Punkte auf Grund einer Leistenzerrung von Elvira.
Die Vorausscheidungen für den CSC wurden Samstag gelaufen. Unsere Mannschaft „Schreiter, Schröder, Schneller“ mit Stephan Schreiter & Lotta, Jochen Schröder & Emil und Ingo Niemann & Willi legten in beiden Läufen eine gute Zeit von 60,34 sec. vor. Leider 4 Fehler, das war das Aus in der Vorrunde. Spannend wurde es am Sonntag. Erstmals haben sich jeweils 3 Jugend- und 3 Erwachsenen Mannschaften aus dem LV Westfalen für das Finale der 8 besten Mannschaften qualifiziert. Alle Teams wurden vom Fanblock aus lautstark angefeuert. Das brachte den 2. Platz für „The Running Gag“ vom HSV Do.-Wickede-Asseln mit Heiko Klann & Limit, Christian Ingenerf & Brooke und Raphael Schmidtkord & Jay. Sieger wurde die Mannschaft des LV Nord-Rheinland.
Wir haben mit gelitten und Daumen gedrückt. Auch wenn das Endergebnis nicht eure Erwartungen erfüllt hat, bei so einer Veranstaltung dabei zu sein ist schon ein Erlebnis.
Wir gratulieren allen Teams des LV Westfalen, die sich einen Platz auf dem Treppchen erkämpft haben.
Birgit




24. Juni 2014

THS Landesmeisterschaft am 14./15. Juni 2014                
Bei idealem Hundesportwetter gingen an den beiden Tagen in Dortmund-Wickede-Asseln 208 Mensch/Hund Teams an den Start. Darunter waren 35 CSC-Mann-schaften, 108 Vierkämpfer/Dreikämpfer und 87 Geländeläufer. Aus dem LV Westfalen konnten sehr viele Teams die Qualifikation für die DVG-Bundessieger- prüfung in Alsdorf erlaufen.

Außerdem gingen 3 Landesmeistertitel an den MV Recklinghausen. Im 2000m Geländelauf konnten sich Jesko Niemann & Janosch den Pokal abholen. Weiterhin starteten Walter Kreutner & Michiko & Ansa, Janika Pfnister & Paris und Helen Koller & Bo.
Landesmeister über 5000m wurden Walter Kreutner & Michiko. Marco Templin lief ausnahmsweise mit Ole und Oliver Petek erreichte mit Dona auf dem Arm das Ziel.                                                                     
                                                                          Im CSC hatten wir eine Jugendmannschaft am Start. Helen Koller, Anna-Lena Petek und Janika Pfnister. Unsere Senioren Mix Mannschaft mit Ingo Niemann, Jochen Schröder & Emil und Stephan Schreiter & Lotta belegte den 2. Platz mit einer Laufzeit von 60,75 sec. und 0 Fehlern ganz knapp hinter der Siegermannschaft. Auch Jörn Menzel & Sunny, Eve Konermannn & Ben, Vanessa Luckscheiter & Zoe und Elvira Phillip & Prada, Vanessa Skalitz & Emma, Detlef Boczula & Dante stellten sich der Herausforderung.

Im Vierkampf 3 gratulieren wir Jochen Schröder & Emil ( UO 57, 274 Gesamtpunkte) zum Landesmeister. Es starteten außerdem Stephan Schreiter & Lotta      ( UO 56, 274 Gesamt ), Werner Steier & Dori ( UO 52, 251 Gesamt ), Raphaela Koller & Sofie (UO 49, 261 Gesamt ),

Elvira Phillip & Prada ( UO 54, 246 Gesamt ) und Birgit Landwehr & Shawnee( UO 48, 242 Gesamt ). Im Vierkampf 2 starteten Susanne Opitz & Maja, (UO 46, 243 Gesamt), Eve Konermann & Ben ( UO 55, 257 Gesamt ) und Oliver Petek & Dona. In Ollis Unterordnung war alles drin, nur nicht in der richtigen Reihenfolge. Monika Steier drückte ein Auge zu und vergab 54 Punkte. Am Ende waren es 246 Gesamtpunkte.

Im Vierkampf 1 ging Vanessa Skalitz mit Milano ( UO 44, 206 Gesamt ) und mit Emma an den Start. Emma wollte die Unterordnung lieber aussitzen, deshalb leider nur 24 Punkte dafür und 207 Gesamtpunkte.
Im Dreikampf stellten sich noch Detlef Boczula & Dante der Leistungsrichterin.
Wir gratulieren allen Startern zu ihren Leistungen und freuen uns einige davon auf der BSP Ende Juli in Alsdorf bei Aachen zu sehen.

Birgit

05. Juni 2014

Begleithundeprüfung beim MV Recklinghausen

Am 31.05.2014 fand die diesjährige Frühjahrsprüfung für Begleithunde statt. Insgesamt 14 Teams, davon 9 Teams vom MV Recklinghausen, stellten sich dem sehr netten Richter Eberhard Uekötter vor, um den begehrten Titel „Begleithund“ für ihren Vierbeiner zu erringen.
Die Sonne lachte vom Himmel und am Ende der Prüfung konnten auch alle Teilnehmer lachen. Alle hatten die Prüfung bestanden und können sich jetzt weiteren Herausforderungen im Hundesport stellen.
Die erfolgreichen Teams vom MV Recklinghausen waren:
Sandra Schmitz mit Laisha, Gudrun Gross mit Brandy, Nadja Schlicht mit Amy, Laura Rotterdam mit Mylie, Michaela Isenbort mit Nala, Sonja Turek mit Sam, Silke Pfnistner mit Donna, Marina Schick mit Pebbles und Vanessa Skalitz mit unserem Kleinsten, Milano, der sich jetzt auf seine Agility-Karriere vorbereitet.


27. Mai 2014



13. Mai 2014

Erfolgreiche Kreismeisterschaft für den MV Recklinghausen
am 4. Mai 2014 in Marl Frentrop


Mit einem Großaufgebot von 12 Sportlern war der MV Reck
linghausen bei der Kreismeisterschaft am 4. Mai 2014 in Marl-Frentrop vertreten.
Zurück kamen die Hundesportler mit vielen Einzelsiegen und sage und schreibe
5 Kreismeistertiteln für den MV Recklinghausen im:


2000 m Geländelauf Jugend männlich: Jesko Niemann & Janosch
2000 m Geländelauf Jugend weiblich: Janika Pfnister & Paris
2000m Geländelauf weiblich: Nadine Manderla & Ole

VK 3 männlich: Jochen Schröder & Emil
CSC Mannschaft: Jochen Schröder & Emil; Stephan Schreiter & Lotta; Raphaela Koller & Sofie

Begonnen wurde mit den Geländeläufen. Hier starteten im 5000 Geländelauf Oliver Petek & Donna und Marco Templin & Finn. Der Geländelauf war stark be
setzt und wurde in einer Zeit von 16:55 min. gewonnen. Olli und Marco konnten hier finishen und gute Platzierungen erlaufen.
Im 2000 m GL hatten wir drei Jugendliche (Janika, Jesko und Helen) und mit Nadine Manderla & Ole eine Erwachsene am Start. Bei den Jugendlichen konnten Janika und Jesko in tollen Laufzeiten den 1. Platz belegen.
Nadine Manderla & Ole konnten hier ebenfalls die schnellste Laufzeit vorweisen und erliefen sich hier den Einzelsieg als auch den Kreismeistertitel im GL 2000 m weiblich!
Im Geländelauf konnten Raphaela Koller & Sofie konkurrenzlos mit einer Laufzeit von 4:09 den 1. Platz belegen.
Im VK2 konnten das Team Michaela Garwer & Paula unter dem Richter M. Schlockermann ihr Können beweisen. Mit einer 47 Unterordnung (die höchste Punktzahl an diesem Tage im VK2 !), einem ordentlichen Sportteil und einer Gesamtpunktzahl von 252 Pkt. konnten sie den Sieg und somit auch den Pokal für sich verbuchen.
Oliver Petek & Donna und Helen & Bo siegten im VK2 ebenfalls in ihrer Altersklassen.
Im VK3 starteten Jochen Schröder & Emil, Stephan Schreite
r & Lotta, Nadine Manderla & Ole, Raphaela Koller & Sofie, Werner Steier & Dorie und Elvira Philipp & Prada. In ihren Altersklassen holten den 1. Platz: Jochen Schröder, Stephan Schreiter, Nadine Manderla, Werner Steier und Elvira Philipp.
Hier ist besonders zu erwähnen, dass Jochen & Emil mit einer Gesamtpunktzahl von 269 auch noch den ersehnten Kreismeistertitel im VK3 gewinnen konnten! Das Nachsehen hatten diesmal Stephan Schreiter mit nur einem Punkt Unterschied , nämlich 268 Punkten.
Den letzten Kreismeistertitel gab es dann im CSC. Diesmal wurde der Kampf zwischen 6 verschiedenen Teams abgehalten. Mit zwei schnellen und sauberen Läufen konnten Jochen, Stephan und Raphaela hier ihren Kreismeistertitel verteidigen und den Sack für diesen Tag zubinden.
Es war ein toller sportlicher Tag. Die Stimmung war von Anfang bis Ende sehr, sehr lustig und gesellig. Gratulation an alle Hundesportler zu ihren großartigen Leistungen und an die Kreismeister vom HSV Marl-Frentrop!
Raphaela



03.05.2014

Unser THS-Turnier am 26./27. April 2014

Ergebnislisten:
>>Vierkampf<<   >>Hindernislauf<<  >>Geländelauf<<  >>CSC<<

Am Samstag startete unser Turnier bei bestem Hundesportwetter mit dem VK 3. Die 1. Plätze belegten: Stephan mit Lotta, 275 Punkte, Jochen mit Emil, 272 Punkte, Nadine mit Ole, 259 Punkte und Birgit mit Shawnee, 258 Punkte.

Danach starteten die VK 2 Sportler.1. Platz in der jeweiligen Altersklasse: Olli mit Dona, 245 Punkte. Eve mit Ben, 258 Punkte und Erika mit Shorty, 220 Punkte.

Weiter ging es mit dem VK 1. Walter mit Assy erreichten bei ihrem 1. Start im Vierkampf mit 258 Punkten den 1. Platz in Walters Altersklasse. Helen und Bo konnten sich mit 235 Punkten auch über den Sieg freuen.

Beim 3-Kampf belegten Vanessa mit Milano und Heike mit Nala die 1. Plätze.

Im CSC belegten die Mannschaften Recklinghausen 1, 2, 3 und 4 Platz 4, 7, 5 und 3.

Gut, dass die meisten  am Samstag gestartet sind .  Am Sonntagmorgen öffnete der Himmel alle Schleusen. Trotzdem schafften es im Geländelauf 5000m  Olli mit Dona, und Janika mit Paris auf den 1. Platz. Unsere Leistungsrichterin Karola wurde von Detlef gut „abgeschirmt“. Im Hindernislauf hatten  Helen und  Bo die schnellsten Laufzeiten. Trotz einem Fehler, Platz 1. Süss waren Fabienne und Ole. Ole wartete auf dem Steg und schnüffelte auf der Tonne , bis Fabienne auf seiner Höhe war. Erst dann lief er weiter.

Nur schade, dass von den anderen Vereinen so wenig Teams am Start waren.

Birgit



18.04.2014

Rally Obedience jetzt auch beim MV Recklinghausen

Rally Obedience ist die neue Fun-Sportart, die zurzeit groß im Kommen ist. Seit dem 01.01.2014 gibt es nun auch eine eigene Prüfungsordnung. Auch wir, Erika und ich, haben Ende letzten Jahres einen Workshop besucht und bringen seitdem interessierten Hundeführern diese Sportart näher. Beim RO darf im Gegensatz zu anderen Unterordnungsübungen mit dem Hund gesprochen oder durch Körperhilfen Hilfestellung gegeben werden. Allerdings müssen auch alle erdenklichen Übungen ausgeführt werden. Beispielsweise muss der Hund aus dem Vorsitz ins Fuss rechts- oder linksherum geführt werden, je nach Anweisung. Beim Durchlaufen einer Raute in Form einer Acht liegt ab der Kl. 1 beispielsweise Futter, an das der Hund nicht herandarf. Und da wird dann auch sofort das Schnuppern mit Punktabzug bestraft. Bei einer Prüfung wird in die Stufen Beginner, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3 unterschieden. Man startet mit einer Punktzahl von 100 und erhält dann beim Durchlaufen eines Parcours Punktabzüge für unkorrektes oder falsches Verhalten. In der Beginnerklasse sind es bis zu 22 Übungen, die in immer unterschiedlichen Parcouren gestellt werden. Die Bewertungen reichen vom Vorzüglich (100 – 90 Punkte), sehr gut (89 - 80 Punkte) und gut (79 – 70 Punkte) bis zum „NQ“ was soviel wie nicht qualifiziert für die nächsthöhere Klasse und „NB“ nicht bestanden heißt. So kann zum Beispiel eine nicht ausgeführte (oder auch durch den Hundeführer „vergessene“) Übung oder das Anfassen des Hundes schnell zu einem Nichtbestehen der Prüfung führen. Um das ganze noch spannender zu machen, kann man sich auch nur qualifizieren, wenn man in der vorgegebenen Zeit von 4 Minuten bleibt. Aufsteigen in die nächsthöhere Klasse darf nur, wer ein Mal mindestens 90 Punkte oder drei Mal mindestens 70 Punkte erreicht hat.
Insgesamt gibt es 74 verschiedene Schilder, die zum Beispiel so aussehen je nach Klasse kombiniert werden dürfen:
Beginnerklasse (22 Übungen)                                      Klasse 1 (weitere 17 Übungen)

                                 

Klasse 2 (weitere 20 Übungen)                                    Klasse 3 (weitere 15 Übungen)

                                 
Da wir unseren Hundeführern auch praktisches Turnierwissen vermitteln wollten, sind Erika und ich und auch Birgit mit Nena und Pearly am 12.04. bei einem RO-Turnier beim Klub für Terrier in Dorsten gestartet. Es war ein schöner und interessanter, wenn auch sehr langer Tag. In der Beginnerklasse, in der wir alle starteten, waren 31 Hundeführer am Start. Davon konnte sich leider die Hälfte nicht qualifizieren bzw. bestand die Prüfung nicht. Von uns war ich mit Prada als Erste am Start. Nachdem wir etwas holprig anfingen, warum ist man bei so etwas bloß nervös, ging es dann doch ganz gut. Als Richterin und Richteranwärterinnen nach längerer Besprechung dann verkündeten, ich hätte 90 Punkte (und damit die Qualifikation für die nächsthöhere Klasse) konnte ich es kaum glauben und habe mich sehr gefreut. Birgit mit Nena scheiterte dann als zweite Starterin leider ganz knapp. Als nächstes kamen dann Erika und Shorty zum Start. Und die beiden haben alles übertroffen. Sie liefen einfach klasse und erreichten mit 98 Punkten den Tagessieg in dieser doch recht großen Beginnerklasse. Mit anderen Worten, unser Kleinster war der Größte! Ein super Lauf, der allen ein Grinsen ins Gesicht zeichnete. Anschließend erreichte Birgit mit Pearly noch ein sehr gut, so dass wir alle sehr zufrieden waren.
Wahrscheinlich haben wir uns deshalb so angestrengt, weil doch einige nicht startende Vereinsmitglieder vor Ort waren und uns angespornt haben. Danke dafür - und beim nächsten Training werden wir dann alles mit Euch wiederholen. :-)
Elvira




14.02.2014


Hundeführer des Jahres 2013


Auf der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Vest-Recklinghausen und der JHV des DVG wurden unsere Hundesportler des Jahres 2013 geehrt. Das sind in der Sparte THS-Vierkampf Jochen Schröder und in der Sparte Jugend-Geländelauf Janika Pfnister und Jesko Niemann.
Wir sind stolz auf euch.
Birgit


14.02.2014

3. Lauf der Winterlaufserie LV Westfalen

Am 2. Februar 2014 trafen sich auf unserer Platzanlage 354 Hundesportler zum finalen Winterlauf, um mit ihren Hunden 5 und/oder 2km zu joggen oder zu walken. Damit wurde ein Teilnehmerrekord aufgestellt.
Leider hat es für uns nicht gereicht, unseren Wanderpokal zu verteidigen. Den 1. Platz belegte der HSV Castrop mit 552 km, den 2. Platz Mensch und Hund im Münsterland mit 533 km und den 3. Platz unser MV Recklinghausen mit 504 km.
Birgit


05.11.2013

THS-Renaissance-Cup am 26./27. Oktober 2013

Das letzte THS Turnier des Jahres fand wie gewohnt auf unserer Platzanlage statt. Wieder wurde der Renaissance-Cup ausgetragen, bei dem die besten 3 Vierkämpfer eines Vereins gewertet werden. Gewonnen haben den Pokal: Stephan mit Lotta, UO 58, 278 Punkte, 1. Platz VK 3 und Tagessieger; Jochen mit Emil, UO 59, 276 Punkte, 1. Platz VK 3 und Karl-Heinz mit Justus, UO 59, 271 Punkte, 1.Platz VK 3.
Weitere Starter im VK 3 waren Jürgen mit Bumer, UO 56, 263 Punkte; Norbert mit Finja, UO 50, 256 Punkte; Werner mit Dorie, UO 54, 245 Punkte; Raphaela mit Sofie, UO 52, 254 Punkte; Nadine mit Ole, UO 55, 260 Punkte und Birgit mit Shawnee, UO 57, 262 Punkte, 1. Platz.


Im Vierkampf 2 hatten wir am Start: Olli mit
Dona, UO 58, 245 Punkte; Michaela mit Paula, UO 50, 240 Punkte, 1. Platz und Elvira mit Prada, UO 57, 244 Punkte, 1. Platz.
Im VK 1 startete unser THS-Nachwuchs. Neulinge und „alte Hasen“ mit ihren jungen Hunden. Marco mit Finn, UO 56, 223 Punkte, 1. Platz; Detlef mit Dante, UO 55, 248 Punkte, 1. Platz; Janika mit Zauber, UO 50, 112 Punkte. Unsere jüngste Teilnehmerin Helen mit Bo machte es allen vor: 55 Unterordnung und 253 Punkte: 1. Platz.
Vanessa mit Emma erreichten in der UO 57 und gesamt 207 Punkte; Jessica mit Wolke, 59 UO, 251 Punkte und Susanne mit Maya 58 UO , 255 Punkte.
Im Dreikampf gingen Marina mit Lara, Heike mit Nala und Peter mit Luna an den Start. Bei Lorena und Lafina wurde der 1. Start im THS mit einem 1. Platz belohnt.
Im Hindernislauf starteten Olli mit Dona, 1. Platz und Marina mit Lara.


Bei CSC waren 7 von 8 Mannschaften
Recklinghäuser. Was lag also näher als auch diese Disziplin zu gewinnen. 1. Platz RE 4 mit Jochen, Naomi (na ja, nicht von uns),und Stephan. 2. Platz RE 7 mit Ela, Stephan und Raphaela. 3. Platz RE 5 mit Vanessa, Susanne und Jürgen. 4. Platz RE 1 mit Lorena, Eve und Detlef. 5. Platz RE 6 mit Marco, Peter und Werner. 6. Platz Karl-Heinz, Ela und Nadine. 8. Platz Elvira, Susanne und Heike.
Beim Geländelauf wurde zum 1. Mal eine 4 x 500 m Staffel gelaufen. Sieger bei den Jugendlichen wurden Jesko, Fabienne mit Ole, Helen mit Bo und Janika.
Auf 1000m starteten Norbert mit Charly; Janika mit Zauber, 1. Platz und Helen mit Bo.
Die 2000m Strecke schafften Jesko mit Willi, 1. Platz Jugend; Janika mit Paris, 1. Platz Jugend; Walter mit Michiko und Ela mit Paula.
Auf 5000m starteten Olli mit Dona, Andreas mit Fly, Walter mit Michiko und Raphaela mit Sofie.

Da unser Leistungsrichter Karl-Heinz Japke auf unserer Veranstaltung in den Ruhestand verabschiedet wurde, gab es zum Schluß noch ein Highlight:
Karl-Heinz durfte als letzte Amtshandlung seine Leistungsrichter Kollegen im Vierkampf bewerten. Es war eine Gaudi zuzusehen. Einige Richter liefen mit Leihhunden, z.B. Irene Jansen mit Cooper von Ina. Eine hervorragende Unterordnung. Andreas Erdner zeigte eine Unterordnung mit vielen „Hilfsmitteln“ ( Ball, Leckerchen ), was dem Richter natürlich auffiel.
Obwohl die Siegerehrung im Dunkeln und bei strömendem Regen stattfand, war es doch eine gelungene Veranstaltung.
Birgit



09.10.2013

Obedience-Turnier am 05.10.2013
Obwohl die Wettervorhersage für den Samstag nicht so gut war, wir hatten Glück, ab Beginn der Prüfung regnete es den ganzen Tag nicht mehr. Was wollen wir mehr, alle blieben trocken und freuten sich über einen schönen Prüfungstag.
Unser holländischer Richter Ton Hoffmann bewertete alle Teams mit seiner netten Art und vor allen Dingen recht zügig, so dass wir bereits am frühen Nachmittag mit der Siegerehrung beginnen konnten. Vielen Dank dafür und natürlich auch an unseren Ringsteward Ewald, mit dem zu arbeiten mir immer wieder Spaß macht.
In der Beginnerklasse war von uns nur Gaby Langner mit Luna erstmals am Start. Das bisherige Training zeigte Wirkung und Luna machte ihre Sache ausgesprochen gut. Die „0“ bei der Box war wirklich nicht Luna anzulasten, Gaby gab das Platzkommando einfach viel zu früh. Aber da das der einzige größere menschliche Fehler war und fünf von 10 Übungen mit der Höchstnote 10 bewertet wurden, erreichten die beiden mit 237,5 Punkten ein Vorzüglich und dürfen demnächst in Klasse 1 starten.
In der Klasse 1 waren Alisa mit Kimba, Susi mit Phoenix und ich mit Prada am Start. Alisa erreichte ein Vorzüglich mit 229,5 Punkten und wurde ebenso wie Gaby dritte ihrer Klasse. Mein Ziel war ein sehr gut. Und das haben wir erreicht, wenn auch ein wenig ärgerlich, dass wir durch eine Nullrunde am Ende nur 5,5 Punkte am vorzüglich vorbeirutschten. Susi und Phoenix haben leider nicht bestanden, am Ende fehlten einige Punkte.
In der Klasse 2 waren Margit mit Spencer und Erika mit Shorty dabei. Margit erreichte gleich beim ersten Start in dieser Klasse den dritten Platz mit der Bewertung Gut und 202 Punkten. Erika und Shorty ärgerten sich am Ende über verlorene 4,5 Punkte, die leider zum Bestehen fehlten.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Startern und besonders den „vorzüglichen“ Hunden. Vielen Dank an alle Helfer und Zuschauer, die uns unterstützt haben und auch alle ein wenig zum guten Gelingen unserer Prüfung beigetragen haben. >>Hier<< unsere (und auch alle anderen ) Ergebnisse im Einzelnen:
Beginnerklasse
Gaby Langner mit Luna 237,5 Punkte Vorzüglich 3. Platz
Klasse 1
Alisa Niecke mit Kimba 229,5 Punkte Vorzüglich 3. Platz
Elvira Philipp mit Prada 218,5 Punkte Sehr gut 6. Platz
Susanne Baumhoer mit Phoenix 120 Punkte nicht bestanden 9. Platz
Klasse 2
Margit Hasler mit Spencer 202 Punkte Gut 3. Platz
Erika Klamann mit Shorty 187,5 Punkte nicht bestanden 4. Platz


24.08.2013

Erfolgreiches THS-Turnier am 17./18.08.2013 in Oespel-Kley

Am vergangenen Wochenende waren einige Starter unseres Vereins in Oespel-Kley am Start. Allen voran bestand Werner mit Buka am Samstag die Begleithundeprüfung, um dann am Sonntag auch gleich beim ersten Geländelauf mit Buka den Sieg zu erringen. Als Vierkämpfer waren Werner mit Dorie, Norbert mit Finja, Nadine mit Ole, Susanne mit Maya (erstes Turnier überhaupt mit Maya!) und Prada mit mir am Start. Was soll ich sagen, wir waren wohl gar nicht so schlecht, schließlich erkämpften wir uns alle in unserer Altersklasse den 1. Platz. Helen, die jüngste Starterin des Turniers, war mit Bo im Dreikampf und im Hindernislauf am Start. Und sie machte es noch besser und wurde gleich beide Male Erste (und mit zwei Pokalen belohnt). Aber das war immer noch nicht alles. Beim traditionellen Generationencup in Oespel-Kley, eine Mannschaft besteht aus zwei Vierkämpfern und einem Hindernisläufer und es muss mindestens ein jugendlicher und ein erwachsener Teilnehmer dabei sein, wurden wir ebenfalls Sieger. Erfolgreichste Mannschaft waren hier Helen, Susanne und Nadine, die den riesigen Wanderpokal nach Recklinghausen holen konnten. Beim anschließenden Quizcup versuchten Werner, Norbert und ich es. Dort waren wir nicht ganz so erfolgreich, hatten aber trotzdem Spaß ebenso wie die zahlreichen Zuschauer, die natürlich alle Fragen immer viel schneller und besser beantworten konnten :-) . Es war ein schönes Wochenende in Oespel-Kley, vor allem auch, weil Susanne, Nadine und ich jeweils die erste Qualifikation für die nächsthöhere Vierkampfklasse erringen konnten. So kann es weitergehen, ich freue mich schon auf die nächsten Turniere.
Elvira




09.08.2013


Bundessiegerprüfung THS 2013 in Hövelhof

Vom 26. – 28. Juli 2013 fand unsere DVG Bundessiegerprüfung THS in Hövelhof ( Landesverband Ravensberg-Lippe ) statt. Trotz der sehr heißen Temperaturen haben es einige Teams des LV Westfalen auf das Siegertreppchen geschafft.

Vom MV Recklinghausen schaffte es im VK 3 Jochen mit Emil (270 Punkte) auf den 2. Platz, Karl-Heinz mit Justus (248 Punkte) erreichte den 3. Platz. Außerdem gingen im VK 3 Norbert mit Finja, Ina mit Cooper und Birgit mit Shawnee an den Start.

Im CSC starteten unsere Teams Stephan / Lotta und Jochen / Emil mit ihren Westfalenmannschaften. Leider sind sie viel zu früh ausgeschieden.

Im Geländelauf 5000m gingen Werner mit Akai , 2. Platz, Walter mit Michiko, 3. Platz, Walter mit Assy, 4. Platz, Andreas mit Fly und Raphaela mit Sofie an den Start.

Im Geländelauf 2000m waren unsere Jüngsten Jesko mit Willi, 3. Platz und Janika mit Zauber auch wieder dabei. Außerdem unsere „Senioren“ Werner mit Akai, 2. Platz, Norbert mit Charlie, Walter mit Michiko, 2. Platz und mit Assy 4. Platz und Werner mit Dorie.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler für ihre Leistungen, auch wenn nicht alle mit sich zufrieden waren. Stand doch mal auf einer BSP auf den T-Shirts einer CSC Mannschaft „D A B E I   I S   A L L E T ! „

Vielen Dank auch an alle Fans die mitgereist sind um uns anzufeuern.
Birgit




16.07.2013

Agility-Turnier am 13.07.2013
Am vergangenen Samstag fand zum zweiten Male unser eigenes Agility-Turnier auf unserer Platzanlage statt. Das Wetter war hervorragend und Kirsten Brox als Richterin stellte uns viele schöne Parcoure. Trotz einiger Absagen gingen insgesamt 89 Teams an den Start, wovon über alle Klassen in den Prüfungsläufen 13 Paarungen ein völlig fehlerfreier Lauf gelang.
Von uns waren 10 Starter in den Large-Klassen 1, 2 und 3 dabei. In der Klasse A 1 Large mit den meisten Startern (30 Teams) landeten Sandra mit Alice auf Platz 11, Elvira mit Prada auf Platz 12 und Monika mit Dorie auf Platz 13. In der Klasse A 2 wurde Bettina mit Shana 7. und in der höchsten Klasse A 3 Walter mit Assy 4. und mit Gerlie 7. Alle Ergebnisse könnt ihr >>hier<< nachlesen.
Bei den Jumping/Spiel-Läufen, die meist schneller und risikoreicher zu laufen sind, erreichte leider nur Walter mit seinen Hunden das Ziel ohne Disqualifikation (Gerlie – Platz 5, Assy – Platz 8). Trotz der Probleme mit unserem Auswertungsprogramm war es ein schöner Tag, der uns allen viel Spaß gemacht hat. Viele Neulinge von uns, die erstmals so ein Turnier sahen, waren genauso begeistert wie wir und freuen sich auf ein nächstes Mal.
Aber das schönste Turnier wäre nichts ohne die vielen Helfer. Besonders unsere „Küchen-Crew“ war wie immer einmalig und die Verpflegung dank vieler Spenden gut und reichlich. Herzlichen Dank ebenso an die vielen Parcourhelfer, Sprecher Kuni, Fotograf Jürgen, Büroteam Sandra, Ina und Vanessa und die vielen anderen Helfer.
Ich freue mich bereits jetzt auf unser nächstes Turnier bei hoffentlich ebenso gutem Wetter. Fotos sind in Kürze in unserem Fotoalbum zu sehen.
Elvira
 


7. Juli 2013:

THS-LV-Vergleichswettkampf beim MV Bochum-Engelsburg
Bei bestem Sommerwetter gingen am vergangenen Wochenende 4 unserer VK 3 Teams an den Start. Es ist ein Wettkampf der Landesverbände Weser-Ems, Nord-Rheinland, Ravensberg-Lippe und Westfalen, bei dem die besten VK 3 Teams der Landesmeisterschaft um den Sieg kämpfen.
Von 16 Mensch/Hund Teams des LV Westfalen waren Karl-Heinz mit Justus ( 265 Punkte ), Jochen mit Emil ( 262 Punkte ), Stephan mit Lotta ( 262 Punkte ) und Birgit mit Shawnee ( 261 Punkte ) dabei.
Sieger wurde wieder der LV Weser-Ems. Wie im vergangenen Jahr ist auch in diesem Jahr der LV Westfalen auf dem 2. Platz. Eine knappe Entscheidung, wir liegen nur 10 Punkte hinter Weser-Ems. Gewertet werden die 5 besten Teams des Landesverbandes.
1. LV Weser-Ems - 1366 Punkte
2. LV Westfalen - 1356 Punkte
3. LV Nord-Rheinland - 1329 Punkte
4. LV Ravensberg-Lippe - 1251 Punkte

Birgit




16.07.2013

Landesmeisterschaft THS 2013
Am 8./9. Juni fand unsere diesjährige LV-Meisterschaft auf unserer Platzanlage statt. Unsere Sportler haben unseren Verein würdig vertreten.
Im VK 3 wurde Stephan mit Lotta Gesamtsieger mit 276 Punkten. Die Vereinswertung konnten wir auch für uns entscheiden. In die Wertung kamen: Werner mit Akai, GL 5000m, Werner mit Donna, GL 2000m, und die 3 Vierkämpfer Karl-Heinz mit Justus , Stephan mit Lotta und Jochen mit Emil.
Die Landesmeister im VK 3:

Stephan mit Lotta – 276 Punkte
Jochen mit Emil – 271 Punkte
Karl-Heinz mit Justus – 266 Punkte
Vize-Landesmeister Birgit mit Shawnee – 262 Punkte.                                                   
Norbert mit Finja – 254 Punkte - belegte den 3. Platz in der Altersklasse und Ina mit Cooper - 262 Punkte - den 8. Platz.
Landesmeister im Geländelauf 5000m :
Werner mit Akai und Walter mit Michiko. Vize-Landesmeister wurde Walter mit Assy. Raphaela mit Sofie und Andreas mit Fly belegten den 4. Platz.
Landesmeister im Geländelauf 2000m :
Werner mit Akai. Vize-Landesmeister diesmal Werner mit Donna und Jesko mit Willi. Außerdem belegte Norbert mit Charlie Platz 4, Walter mit Michiko Platz 3, Walter mit Assy Platz 4, Werner mit Dorie Platz 5 und Michaela mit Paula Platz 8.
Im CSC hatten wir 4 Erwachsenen und 1 Jugend Mannschaft am Start. Stephan mit Lotta wurde mit der Westfalen Mannschaft Landesmeister.
Im VK 2 starteten Werner mit Dorie, 259 Punkte - Platz 1, Nadine mit Ole, 256 Punkte – Platz 1, Raphaela mit Sofie, 254 Punkte – Platz 2, Elvira mit Prada, 225 Punkte.
Helen mit Bo erreichte im Dreikampf 188 Punkte und Janika mit Zauber im VK 1 118 Punkte.
Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen. Für alle die die Qualifikation erreicht haben, heißt es jetzt: auf zur Bundessieger- Prüfung nach Hövelhof Ende Juli.
Birgit





13.07.2013

THS-Turnier Dortmund-Wickede-Asseln am 25./26. Mai 2013

Bei bestem Hundesportwetter am Samstag und fast Dauerregen am Sonntag gingen 9 unserer Teams in allen Disziplinen an den Start.
Im VK 3 belegten Stephan mit Lotta (UO 56, gesamt 274 Punkte), Norbert mit Finja (UO 50, gesamt 232 Punkte) und Birgit mit Shawnee (UO 58, gesamt 265 Punkte) jeweils den 1. Platz in ihrer Altersklasse.
Im VK 2 konnten sich Raphaela mit Sofie (UO 55, gesamt 257 Punkte) und Werner mit Dorie (UO 58, gesamt 254 Punkte) den Pokal abholen.
Im CSC erreichten Stephan und Lotta mit der Westfalen-Mannschaft den 2. Platz. Ausserdem gingen Werner und Dorie mit einer Mix-Mannschaft an den Start.
Im Geländelauf starteten auf der 1000m Strecke Janika mit Zauber, über 2000m lief Jesko mit Willi auf den 1. Platz. Olli und Dona gingen im 5000m-Lauf an den Start.
Unsere jüngste Hundesportlerin Hellen konnte sich trotz Bauchlandung im Matsch beim Hindernislauf mit Sofie über einen 1. Platz freuen.
Birgit





07.05.2013

Obedience-Prüfung beim SV Herten am 04.05.2013

Der MV Recklinghausen war mit 9 (!) Teams erstmals in diesem Jahr am 04.05.2013 beim SV Herten am Start. Ich kann sagen, ein Drittel der Starter war „Vorzüglich“. In der Beginnerklasse waren Susi mit Phoenix, Margit mit Spencer und Marion mit Travis dabei. Susi und Phoenix stellten sich sehr gut vor, keine Nullrunde (es geht doch) und erreichten 233 Punkte und damit das Ziel Aufstieg. Margit und Spencer machten es nochmal 5 Punkte besser und dürfen bei einer Gesamtpunktzahl von 238 Punkten ebenfalls beim nächsten Mal eine Klasse höher starten. Marion und Travis setzten dann noch einen drauf, 252 Punkte und ebenfalls der Aufstieg. Somit belegten die Starter des MV Recklinghausen bei sieben angetretenen Teams die Plätze 1 – 3. Super toll gemacht, ich bin stolz auf Euch - und nochmal herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg.
In der Klasse 1 war Sandra mit Rudi und erstmals Ina mit Couper und Prada mit mir am Start. Wir waren zwar nicht vorzüglich aber doch „Gut“ und haben alle bestanden. Prada belegte mit mir den 3. Platz mit 191 Punkten, Ina mit Couper den 4. Platz mit 179,5 Punkten und Sandra mit Rudi Platz 6 mit 156 Punkten. Ich glaube wir haben alle noch ein wenig Luft nach oben und beim nächsten Mal zeigen wir es sicher auch (so hoffen wir wenigstens).
Unsere Klasse 2-Starter, Erika mit Shorty, Anja mit Chester und Barbara mit Akai, alle erstmals in dieser Klasse gemeldet, mussten allerdings noch ein wenig Lehrgeld bezahlen. Auch wenn sie die Plätze 2 bis 4 belegten, bestanden hatte leider keiner. Aber auch das wird beim nächsten Mal sicher besser. Shorty wird sich hoffentlich nicht wieder das Apportel schnappen, um sich darauf herum zu wälzen. Das hat er schließlich „noch nie gemacht“.
Ich kann nur sagen, es war ein schöner Tag mit so vielen eigenen Startern. Es hat richtig Spaß gemacht.
Elvira Philipp





05.05.2013


Unsere Jugend erfolgreich unterweg. LV Westfalen Jugendturnier 01. Mai 2013


Am 01. Mai waren gleich 5 unsere jugendlichen Hundesportler unterwegs. Beim DVG Marl Sickingmühle wurde wieder das alljährlich stattfindende Jugendturnier ausgerichtet.
Bei herrlichem Sonnenschein starteten:

Janika Pfnister mit Dorie & Zauber, Helen Koller mit Bo & Emma, June Möller mit Kathi,
Merle Pohl mit Lulu, Jesko Niemann mit Willi

Begonnen wurde mit den 1000m Geländeläufen. Hier startete als erstes unsere erfahrene Läuferin Janika mit Zauber und holte sich in ihrer Altersklasse w11 mit einer schnellen Laufzeit von 5 min. 18 sek. den 2. Platz.

Helen und Bo legten im Geländelauf ihre Maidenschaft ab und holten sich mit einer ebenfalls schnellen Laufzeit von 5 min. 30 sek in der Altersklasse w10 den 1. Platz.

Bei den 2000m Läufen ging Janika nochmals- allerdings dieses mal mit Dorie an den Start. Hier erlief sich das „speedige“ Team dann den ersehnten 1. Platz mit einer tollen Laufzeit von 10 min 7 sek. in der Altersklasse w11.

Auch Jesko und Willi konnten hier Punkten. Mit einer grandiosen Laufzeit von 9 min. 12 Sek. zeigten die Beiden den anderen Teams nur die Sohlen von unten und konnten hier die höchste Stufe des Treppchens einnehmen: 1. Platz AK m11

Weiter ging es wieder mit Janika und Zauber im Vierkampf 1. Hier holten sich Janika und Zauber mit einer schönen Unterordnung 50 Pkt, sowie mit einer Gesamtpunktzahl von 214 Punkten den 1. Platz in der AK w11.

Ganz am Schluss standen die CSC Läufe auf dem Plan. Endlich haben wir mit unseren Jugendlichen wieder CSC Mannschaften am Start. Wir konnten gleich mit zwei Mannschaften aufwarten und haben einen spannenden Wettkamp erlebt.

June Möller mit Kathi, Merle Pohl mit Lulu, Helen Koller mit Emma erreichten den 8. Platz

Janika Pfnister Dorie, Jesko Niemann Willi, Helen Koller Bo erreichten den 3. Platz

Wir gratulieren unseren Jugendlichen ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen. Ihr habt toll gekämpft und viel Teamgeist mit euren Hunden und untereinander bewiesen. Ein dickes Dankeschön geht an unsere Jugendtrainer Michaela Garwer und Jörn Menzel. Die sich den ganzen Tag in allen Belangen um die Jugendlichen gekümmert haben. Ihr seid wirklich alle zusammen ein tolles Team! Hut ab!





11.04.2013


THS Kreisturnier Vest Recklinghausen am 6./7. April 2013
4 Kreismeistertitel für den MV Recklinghausen




Am vergangenen Wochenende fand auf unserer Platzanlage das 1. Turnier nach neuer Prüfungsordnung statt. Es gibt einige Neuerungen: der 1000 m Geländelauf, 3 Leistungsstufen im Vierkampf, Änderung des Schemas im Gehorsam und bei den Laufdisziplinen.

Im Vierkampf holten Karl-Heinz und Justus mit 60 Punkten in der Unterordnung und 260 Gesamtpunkten den Kreismeistertitel. Im Geländelauf 2000m verteidigten Janika mit Paris und Jesko mit Willi ihre Titel. Im CSC erkämpften sich mit einer Superzeit von 62,91 sec. Stephan mit Lotta, Jörn mit Sunny und Raphaela mit Sofie die begehrte Tafel. Der Kreismeister Vierkampf weiblich ging dieses Jahr nach Marl –Frentrop an Daniela Eckermann.

Stolz sind wir außerdem auf unsere jüngste Teilnehmerin Helen mit Bowie. Sie belegten den 1. Platz im Dreikampf und im Hindernislauf.

Birgit



14.02.2013

Winterlaufserie Läufercup 2012/2013

Am 3. Februar fand der Finallauf auf unserem Platz statt. Für die Gesamtkilometer sind alle gelaufenen und gewalkten Kilometer in die Wertung gekommen. Und es hat wieder mal gereicht: zum 3. Mal in Folge gewann der MV Recklinghausen den Cup und damit den Wanderpokal mit den Laufschuhen.

1. Platz MV Recklinghausen – 533 km
2. Platz Mensch und Hund im Münsterland – 490 km
3. Platz PHV Kamen – 265 km

Birgit


26.10.2012

THS – „Renaissance-Cup“ am 20./21.10.2012

Bei schönem Herbstwetter ging es am vergangenen Wochenende auf unserem Platz um den „Renaissance Cup“. Dabei werden die 3 besten Starter eines Vereins im VK I und    VK II zusammen gewertet.                                                                                        Ina mit Cooper, Stephan mit Lotta und Günter mit Bob haben mit 788 Punkten den Pokalkampf gewonnen.

Stephan und Lotta holten sich mit einer 56er Unterordnung und 265 Gesamtpunkten die 3. Quali und dürfen demnächst im VK II antreten.

Wir hatten so viele Teams in allen Disziplinen am Start, „alte Hasen“ und auch Nachwuchssportler. Alle Ergebnisse seht ihr >>hier<<

Birgit