Aktuelles!

Am 22./23.10.2016 findet unser THS Renaissance-Cup auf der Platzanlage des MV-Recklinghausen statt. Die Einladung zum THS-Turnier findet Ihr >>hier<<

Am 02.10.2016 findet unser Obedience-Turnier auf der Platzanlage des MV-Recklinghausen statt. Meldebeginn ist ab sofort. Die Einladung zur Obedience-Prüfung findet Ihr >>hier<<

29.08.2016

26.07.2016

 

THS

 

Ein spannendes und für unseren Verein auch erfolgreiches THS-Wochenende liegt hinter uns. Zur diesjährigen Bundesssiegerprüfung in Visselhövede waren 10 aktive Sportler und 20 Schlachtenbummler mit über 30 Hunden unseres Vereines angereist. Und was soll ich sagen, es hat sich gelohnt.

Am Samstag begann es wie gewohnt mit den Geländeläufen. Und da lief es richtig gut für unseren Verein. Vier erste Plätze, das war schon richtig Spitze. Helen gewann als unsere jüngste Starterin in der Altersklasse bis 14 Jahre mit Neville den 2000 m-Geländelauf mit großem Abstand vor den weiteren Starterinnen. Da wollten unsere Senioren in den Altersklassen m61 und m66 nicht nachstehen. Werner mit Akiko und Walter mit Ansa gewannen den 5000 m-Geländelauf, Werner dann noch mit Aibo den 2000 m-Geländelauf. Walter legte mit Assy und einem zweiten Platz dann noch einmal nach bei 2000 m. Super Leistungen auch von Raphaela mit Sofie als Viertplazierte und Marco mit Balou als Achter.

Bei spannenden Vorläufen am Samstag im CSC konnte sich unsere Jugendmannschaft mit Denise, Helen und Greta sowie die Erwachsenenmannschaft mit Werner, Jörn und Marco für die besten acht Mannschaften am Sonntag qualifizieren.

Die Vierkämpfer Denise und Nadine legten am Samstag dann noch ordentliche UO-Leistungen vor, während Jochen und Werner sich bei sehr schwülwarmen Wetter in den Laufdisziplinen beweisen mussten.

Am Sonntag mussten Jochen und Werner in der Unterordnung ihr Können unter Beweis stellen. Werner konnte ein gutes Ergebnis erzielen, leider lief es bei Jochen und Emil nicht ganz so rund. Denise und Nadine mussten dann auch bei sehr heißem Wetter die Laufdisziplinen absolvieren.

Am Ende reichte es für Werner und Dorie für einen Platz auf dem Podest. Die beiden wurden Dritte in ihrer Altersklasse. Aber auch die anderen Platzierungen sind hervorragend, herzlichen Glückwunsch allen Startern, das habt ihr super gemacht.

Bei den anschließenden CSC-Endläufen wurde es dann wieder richtig spannend. Unsere drei jugendlichen Mädels (Denise mit Balou, Helen mit Paula und Greta mit Joey) liefen richtig gut. Wir waren alle sehr stolz auf sie. Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und so wurden die Drei am Ende nur Vierte. Die Erwachsenen-CSC-Mannschaft mit Werner, Jörn und Marco schlug sich ebenfalls sehr gut, sie wurden Siebtplazierte in einem starken Teilnehmerfeld. Nadine, Jochen und Raphaela erreichten Platz 16.  

Am Ende fanden dann noch die Läufe der 4x400 m Staffeln statt. Greta und Joey vertraten unseren Verein bei der Jugendmannschaft. Und auch da haben es die beiden ganz toll gemacht. Die Mannschaft des LV Westfalen gewann mit großem Abstand (und mit unserer Beteiligung von Greta und Joey J) die Staffel.

Es war ein anstrengendes und heißes, aber ausgesprochen tolles und spannendes Wochenende mit vielen Menschen und Hunden. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr. Die Fotos wurden von Ricarda gemacht, herzlichen Dank dafür. Auf der Facebook DVG Westfalen-Seite sind noch viel mehr von allen Teilnehmern.

 

Nachstehend noch die von unseren Startern erzielten Ergebnisse im Einzelnen:  >>hier<<

12.07.2016

 

Agility

 

Am 09.07.2016 fand unser diesjähriges Agility-Turnier statt. 80 Teams verbrachten einen sonnigen Tag auf unserer Anlage. Dirk Kuschnierz als Richter stellte uns schöne Parcoure, wenn auch das ein oder andere Team mit einigen Passagen oder dem eigenen Hund zu kämpfen hatte. :-)

Von unserem Verein waren dieses Mal 8 Teams am Start, davon 4 Paarungen, die sich zum ersten Mal in einem Turnier versuchten. In der Large-Klasse starteten Moni mit Dori, Susi mit Phoenix, Vanessa mit Joker und ich mit Prada. Vanessa mit Joker wurden 6. und Moni mit Dori 7 in dieser Klasse. Bei der Medium-Klasse waren erstmals Linda mit Bonny und Klaus mit Sky am Start. Während Sky noch etwas andere Vorstellungen vom Parcourablauf hatte als Klaus, passte es bei Linda und Bonny recht gut. Sie wurden 2. in dieser Klasse. In der Small-Klasse (unsere Kleinsten) waren Vanessa mit Milano und Heike mit Timmek dabei. Heike und Timmek gaben bei ihrem ersten Turnierstart alles und wurden mit einem 1. Platz belohnt. Herzlichen Glückwunsch.

Bei den anschließenden Jumping-Läufen, die nach der Mittagspause stattfanden, lief es leider bei unseren Teams nicht so gut. Lediglich ich konnte mit Prada den 3. Platz in unserer Klasse erreichen, alle anderen erliefen sich leider eine Disqualifikation.

Die Einzelergebnisse könnt ihr hier nachlesen.

Es war ein schöner Tag mit einem tollen Richter, klasse Startern und lieben Vereinsmitgliedern, ohne die der reibungslose Ablauf des Turniers nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank dafür an alle. :-)

 

Elvira

25.06.2016

 

Rally Obedience

 

Seit dem letzten Bericht über Rally Obedience Turniere sind jetzt schon wieder fast zwei Monate vergangen. Teilgenommen haben wir zwischenzeitlich an vier Turnieren.

Am 16.04. beim KfT Dorsten waren wir mit 6 Teams am Start. Susi mit Bianca und Tanja mit Mia konnten in der Klasse 1 jeweils ein Vorzüglich erreichen, Susi gewann mit 97 Punkten diese Klasse. Auch ich konnte mit Prada erstmals in der Klasse 3 ein Vorzüglich erreichen, was zum 3. Platz in dieser Klasse reichte. Erika mit Shorty und Nadja mit Amy in der Klasse 2 konnten ebenso wie Ulla mit Bonjuc in der Seniorenklasse ein Sehr gut und damit eine sehr gute Platzierung erreichen.

Am 14./15.05. stand dann die Bundessiegerprüfung in Neunkirchen auf dem Terminkalender. Wir waren mit 8 Teams dabei. Leider konnten wir alle unsere bisher recht guten Ergebnisse nicht wiederholen. Am besten vertrat uns Michaela mit Nala und 89 Punkten, was den 22. Platz von 52 Startern ergab. Leider erwischte es diesmal Sonja mit Sam, Michaela mit Cooper und mich mit Prada. Wir waren nicht wirklich konzentriert und so gab es für uns leider nur ein NQ. Die anderen Starter erreichten in ihren jeweiligen Klassen ein Gut, das waren Maria mit Blaika, Moni mit Lilli und Fynn und Tanja mit Mia. Es war ein tolles Wochenende, auch wenn bei dieser Prüfung unsere Ergebnisse verbesserungswürdig waren.

Am 29.05. starteten Nadja, Michaela, Linda und Ulla beim MV Dortmund-Eving. Michaela konnte mit Nala und Cooper jeweils ein Sehr gut erreichen und Linda mit Lou ein Gut. Dieses Mal erwischte es leider Nadja mit Amy und Ulla mit Bonjuc, sie erhielten ein NQ.

 

Am 18./19.06. fand dann zum ersten Male die Kreismeisterschaft des Kreises Vest-Recklinghausen beim MV Marl-Brassert statt. Auch hier waren wir wieder mit 7 Teams in den Klassen 1, 2, 3 und Senioren vertreten. Am Samstag fanden die Läufe der Beginner und Senioren statt. Susi konnte die Seniorenklasse mit Phoenix und 96 Punkten und damit einem Vorzüglich gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.

Am Sonntag starteten dann die Teams in der Klasse 1, Tanja mit Mia, Linda mit Lou und Susi mit Bianca, und Klasse 2, Nadja mit Amy. Die beste Platzierung mit einem Sehr gut erreichte Tanja mit Mia als 5. von 20 Startern, Linda mit Lou wurden mit einem Sehr gut 8. Anschließend waren die Teams der Klasse 2 und anschließend der Klasse 3 am Start wozu ich mit Prada gehörte. Wir mussten den Parcour als drittes Team bewältigen und wurden mit einem Gut Gesamtdritte in dieser Klasse. Aber besonders toll war, dass wir mit diesem Ergebnis die Kreismeisterschaft erringen konnten. Die zwei anderen besseren Teams kamen nicht aus unserem Kreisverband und Prada und ich wurden die ersten Kreismeister im Rally Obedience des Kreises Vest-Recklinghausen.

13.06.2016

 

Unser 1. THS Turnier in diesem Jahr fand am 23./24. April statt.
Der Wettergott war uns wohlgesonnen und unsere Teams sind zahlreich in allen Disziplinen an den Start gegangen.
Im Vierkampf 1 belegte Greta mit Joe den 1. Platz mit 254 Punkten und Denise mit Balou erreichte mit 244 Punkten auch den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Tanja und Mia bekamen 241 Punkte. Im VK 2 bekamen Susanne und Maya 244 Punkte. Und noch einmal  1. Platz für Denise und Finn im VK 3 mit 243 Punkten, Raphaela und Sofie, 258 Punkte , Platz 1,  Elvira und Prada, 228 Punkte, Platz 1. Außerdem stellten sich Nadine mit  Ole, Eve mit Ben und Werner mit  Dorie den kritischen Augen des Leistungsrichters. Jochen mit Emil und Norbert mit Finja schieden leider aus wegen Verletzung.

Im 3Kampf erreichten Denise mit Balou und Nina mit Happy jeweils den 1. Platz. Im „3Kampf mal anders“, nämlich als Mannschafts Wettbewerb, gewannen Helen, Janika und Nina.
Im Geländelauf 5000m siegten: Raphaela mit Sofie, Werner Feurer mit Akiko und Janika mit Laura.  Die 2000m Distanz gewannen Helen mit Neville, Fabienne mit Milano und Werner Feurer mit Aibo.

Im  CSC gewann unsere Jugendmannschaft: Greta mit Joe, Helen mit Bo und Denise mit Finn in einer Zeit von 68,81 sec.Bei den Erwachsenen belegten Werner mit Dorie, Jörn mit Sunny und Vanessa mit Zoe den 1. Platz in 65,72 sec.

2. Platz Eve mit Ben, Jürgen mit Boomer und Matthias mit Fine,  4. Platz Nadine mit Ole, Raphaela mit Sofie und Klaus mit Sky, 5. Platz Elvira mit Prada, Tanja mit Mia und Erika mit Shorty.


Mir hat es wie immer Spaß gemacht, Euch zuzusehen, mitzufiebern und daumenzudrücken und schöne Fotos von Euch zu schießen.


Birgit

04.04.2016

Rally Obedience

Am 02./03.04.2016 fand das zweite Rally Obedience Turnier beim MV Recklinghausen statt.
Bereits vorher waren wir am 16./17.01. mit zwei Mannschaften bei der Rally Obedience Mannschaftsmeisterschaft anlässlich der Doglive in der Halle Münsterland am Start. Die Mannschaften Waldflitzer Recklinghausen (Elvira mit Prada, Maria mit Blaika, Erika mit Shorty und Tanja mit Mia) und Bunte Chaospfoten Recklinghausen (Nadja mit Amy, Sonja mit Sam, Michaela mit Cooper und Moni mit Lilli) konnten dort die Plätze 20 und 22 von 39 Mannschaften erreichen.
Am 27./28.02. waren wir mit 11 Teams in Marl-Sickingmühle am Start. Dort gab es bei uns zwar noch keine „vorzüglichen“ Leistungen, aber Susi mit Phoenix in der Seniorenklasse und Prada mit mir in der Klasse 3 konnten jeweils den 3. Platz mit einem „sehr gut“ erreichen.
Unser Turnier war wie im vergangenen Jahr für einen Tag geplant. Aber wie bereits im letzten Jahr konnten wir uns vor Anmeldungen kaum retten, sodass wir wieder um einen zweiten Tag erweitert haben. Dies ging vor allem deshalb, weil sich Jutta Scholl als Richterin bereit erklärt hatte, auch noch einen zweiten Tag zu uns zu kommen. Vielen Dank also zunächst an Jutta, eine tolle RO-Richterin, die immer freundlich und nett ist und zudem auch noch ganz viele Punkte für fast alle Teilnehmer dabei hatte. Gutes Wetter gab es auch noch, was will man also mehr.
Am Samstag starteten wir dann zunächst mit der Klasse 3, in der ich mit Prada vertreten bin. Bei uns lief es diesmal leider nicht ganz so gut. Prada musste mal wieder alles kommentieren und möglichst gleichzeitig machen. Dann noch meine Fehler . Na ja, am Ende war ich mit einem „gut“ noch sehr gut bedient. In der anschließenden Klasse 2 waren Erika mit Shorty und Nadja mit Amy am Start. Erika und Shorty konnten bei ihrem ersten Start in dieser Klasse gleich ein „vorzügliches“ Ergebnis erreichen und wurden 3. in dieser Klasse. Shorty (und natürlich auch Erika) waren klasse, Glückwunsch. Nadja und Amy erreichten ein „sehr gut“.
In der Klasse 1 hatten wir 7 Teams am Start. Und ich kann sagen, alle haben tolle Leistungen gezeigt. Ganz besonders gut waren Susanne und Bianca, die mit 97 von 100 möglichen Punkten Platz 3 von 32 Startern erreichen konnten. Auch die anderen Teams konnten alle gute bis sehr gute Wertnoten erhalten. Glückwunsch an alle, ich bin stolz auf Euch :-)
Damit konnten bereits zwei der Pokale bei unserem Verein bleiben. So konnte es am Sonntag gerne weitergehen.
Und am Sonntag ging es so weiter. Die Senioren starteten zuerst. Und wieder überraschte Susi (diesmal mit Phoenix) uns alle. Grandiose 99 Punkte und damit der erste Platz in dieser Klasse. Wieder kann ich nur sagen, toll – ich freue mich wirklich für meine Teams. In der darauffolgenden Beginnerklasse waren 3 Jugendliche am Start, leider niemand aus unserem Verein.
In der Beginnerklasse der Erwachsenen waren es 45 Teams, ein wirklich großes Teilnehmerfeld. Dort waren Gaby mit Luna und Sandra mit Neville (erster Start überhaupt) und Laysha dabei. Und wieder konnten wir einen der vorderen Plätze belegen. Gaby mit Luna wollten es uns allen zeigen, sie erreichten ebenfalls überragende 99 Punkte und Platz 3 in dieser Klasse.
Auch wenn ich mich wiederhole: Glückwunsch an alle Teams, ihr wart nicht nur auf dem Platz gut, nein alles (die ganze Organisation) hat super geklappt. Vielen Dank auch an die nicht RO-Verrückten, die in der Küche und rundherum dabei sind und helfen. Ich bin stolz auf „meinen“ Verein und meine Teams, bleibt so und ich werde Euch noch lange ärgern :-)
Elvira Philipp

Die kompletten Ergebnislisten findet ihr hier:

RO-Ergebnisse 02.04.2016

RO-Ergebnisse 03.04.2016

02.11.2015

BH-Prüfung am 31.10.2015 beim MV Recklinghausen

Am 31.10.2015 fand die diesjährige Herbstprüfung für Begleithunde in unserem Verein statt. Gutes Wetter, ein netter Richter und voll motivierte Teilnehmer trafen aufeinander. 9 von 10 Teams konnten die Prüfung erfolgreich absolvieren, 1 Team war leider etwas indisponiert, aber beim nächsten Mal klappt es bestimmt :-)

Die glücklichen Teams waren:
Greta Schürmann mit Joey, Nadja Schlicht mit Quito, Karola Gaidies mit Fly, Mareike Zolna mit Brenda, Klaus Podlech mit Sky, Claudia Trachternach mit Fiene, Susanne Stramka mit Nala, Marco Templin mit Balu und Michaela Garwer mit Neville

Hier finden Sie uns

MV Recklinghausen e.V.
Waldstr. 2
45661 Recklinghausen

Kontakt

Rufen Sie uns einfach zu den Übungszeiten an:

 

02361 64010 02361 64010

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DVG Recklinghausen/Hundeverein